Hannelore Wörz

Stand: 21.04.2016 12:58:50  

www.nachtwaechtervoneibensbach.de

 

  

Hannelore Wörz, geborene Sorg, stammt aus einem landwirtschaftlichen Betrieb in Güglingen. Sie war von 1974 bis 1985 und von 1989 bis 1991 als Grund- und Hauptschullehrerin tätig. Anschließend hat sie im Zimmereibetrieb ihres Mannes, Gerhard Wörz, eine kaufmännische Tätigkeit übernommen. Bis 2001 hat Frau Wörz im Nebenerwerb Weinbau betrieben. Seit 1983 ist Hannelore Wörz Mitglied im LandFrauenverband und hat sich dort als Ortsvorsitzende in Güglingen, als Bezirksvorsitzende des Zabergäus und als stellvertretende Kreisvorsitzende in Heilbronn engagiert. Seit 2000 ist sie Präsidiumsmitglied und seit 2004 Präsidentin des LandFrauenverbandes Württemberg- Baden.   Quelle: brandenburger-landfrauen.

Von 2007 bis 2015 war Hannelore Wörz erste Vizepräsidentin im dlv.

Nach  vier Amtsperioden kandidierte Frau Wörz nicht mehr.

 

 

 

 

                                                                                                                                                                            Rücksprung

Hannelore Wörz, eine herausragende Güglinger Persönlichkeit die Güglingen und damit auch das Zabergäu würdig repräsentiert hat.

Ihr Vater Ludwig Sorg war ehemaliger Stadtrat von Güglingen,

Der Nachtwächter von Eibensbach verbeugt sich vor der Leistung dieser Frau und zieht seinen Hut  "Chapeau claque".