El Halcon

 

Er ist bekannt für seinen großen Mut, seine scharfen Augen, und er kann in kürzester Zeit große Distanzen durchmessen.

 

Stand: 17.03.2014 19:30:28  

 

                                                                     

                                                       

 

„Domus tutissimum cuique refugium atque receptaculum.“  -  „Das eigene Haus ist für jeden der sicherste Zufluchtsort.“

 

 

 

 

Bei vielen Völkern spielen Falken eine Rolle in der Mythologie. In der Ägyptische Mythologie existieren mehrere falkengestaltige Gottheiten wie etwa Horus (Himmel), Re (Sonne) und Chons (Mond). In diesem Zusammenhang kommt dem Falken auch als Symbol des Pharaos eine besondere Bedeutung zu.

In der nordischen Mythologie trägt die Göttin Freya ein Falkengewand, mit dem sie je nach Lesart wie ein Falke durch die Lüfte gleiten kann oder sich gar in einen solchen verwandelt.

Bei den Kelten zählte der Falke als Übermittler zwischen Diesseits und Jenseits.

In der slawischen Mythologie ist der Falke (Sokol) eine Gestalt der Sonne und des Lichtes. Er ist bekannt für seinen großen Mut, seine scharfen Augen, und er kann in kürzester Zeit große Distanzen durchmessen. Deshalb ist er besonders der Vogel der Krieger.

Die Helden der russischen Märchen verwandeln sich gerne in Falken, um schwierige Aufgaben zu bewältigen.

Textquelle: Wikipedia

 

 

Rücksprung